Portrait JTG

von Donau TV

videopic2

Schulbroschüre

broschuerejpg Seite 1

 

Termine

02.06.18 - 19.06.18

Gegenbesuch-Indienaustausch

15.06.2018

09:45 - 12:45 Cinéfête
Frz.-Schüler der 8a u. 10a

12:00 Notenbekanntgabe ABITUR

16.06.2018

PANGEA-Wettbewerb Finale

18.06.2018

Cinéfête II
Frz.-Schüler Kl. 9a

19.06.18 - 22.06.18

Abitur - MÜNDLICHE ZUSATZPRÜFUNGEN

22.06.18 - 06.07.18

Gegenbesuch USA-Austausch

26.06.2018

2. zentraler Englischtest in Jgst. 10

27.06.18 - 28.06.18

Probentage Großer Chor/Big Band

29.06.2018

Entlassfeier ABSOLVIA 2018

04.07.2018

Sommerfest

09.07.2018

Sommerkonzert

10.07.18 - 12.07.18

Probentage US-Theater

Natur & Umwelt machen Schule

logoumweltschule

MINT-freundliche Schule

Mint Symbol

Planning a trip through Wales


image1Nachdem die Schüler der Englischklasse 7ac anfangs über Wales nicht viel mehr wussten, als dass „die da anders sprechen“, recherchierten sie voller Elan und Ehrgeiz nach interessanten Zielen, den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und den spaßigsten Aktivitäten, die man in dem relativ unbekannten aber wunderschönen Teil des Vereinigten Königreiches unternehmen kann.
Ausgehend von der historischen Hauptstadt Cardiff planten die Schüler und Schülerinnen in Gruppen eine etwa zweiwöchige Rundfahrt durch das ganze Land. Vom Snowdonia National Park über das Seebad Llandudno bis hin zu dem kleinen Dorf Caerleon, das sich vor allem als mögliches Camelot König Arthurs auszeichnet, war alles dabei. Auch berühmte Burgen durften auf der Reise nicht ausgelassen werden. Nicht umsonst wird Wales ja auch als „castle capital of the world“ bezeichnet.
Die Klasse befasste sich aber nicht nur theoretisch mit der Geschichte und den Besonderheiten des Landes. Die Jugendlichen schrieben selbstständig Emails an walisische Reiseunternehmen, forderten Unterlagen und Reiserouten an, erstellten Plakate und Arbeitsblätter für ihre Mitschüler und präsentierten ihre Erkenntnisse vor der Klasse. Besonderen Eindruck macht die riesige Landkarte, die am Ende im Klassenzimmer aufgehängt worden ist.
Wer weiß, vielleicht können die Schüler die Fahrt ja tatsächlich einmal durchführen? Auf jeden Fall hat allen Beteiligten die Planung viel Spaß gemacht und eine willkommene Abwechslung vom Grammatik- und Vokabelunterricht dargestellt.
StRefin Vera Aumann