Preisträger im Informatik-Wettbewerb


Hervorragend abgeschnitten haben dabei die Schüler Georg Fritsch (7c), Jonas Krüger (7c), Vincent Limbach (9a) und Nico Streuf (9a). Sie hatten die 15 gestellten Aufgaben fast ausnahmslos richtig beantwortet und damit einen „2. Preis“ erreicht. Diese Leistung wurde mit einer Urkunde und einem kleinen Geschenk gewürdigt.
Die Themen der Wettbewerbsaufgaben waren lebensnah und aktuell gewählt. Die Bearbeitung erfolgte teilweise interaktiv, sodass die Jugendlichen am Bildschirm mitverfolgen konnten, wie sich die Lösung entwickelt.
Träger der Bundesweiten Informatikwettbewerbe (BWINF), damit auch des Informatik-Bibers, sind die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), der Fraunhofer-Verbund IuK-Technologie und das Max-Planck-Institut für Informatik; gefördert wird BWINF vom Bundesministerium für Bildung (bmbf) und Forschung.

 

pressefoto