Portrait JTG

von Donau TV

videopic2

Übertritt 2018

DSC 0458

Schulbroschüre

broschuerejpg Seite 1

 

Termine

09.04.2018

P-Seminarfahrt Sp/K: Camino de Santiago (bis 13.04.)

Prag-Austausch (bis 15.04.)

10.04.2018

MFM-Projekt 5a, 5c

11.04.2018

Tanzfest

12.04.2018

Infoabend zum USA-Austausch

13.04.2018

MFM-Projekt 5b, 5d

16.04.2018

Exkursion zur KZ-Gedenkstätte Dachau, 9. Klassen

18.04.2018

Vortrag: Taqillo - Entwicklungshilfe

21.04.2018

Griechenland-Austausch (Chania, bis 28.04.)

26.04.2018

Girls´ & Boys´ Day (9. Jgst.)

Aufführung Oberststufentheater, 19.00 Uhr, AnStatt-Theater

02.05.2018

2. allg. Elternsprechtag (Klassen 5-12), 16.30 - 19.30 Uhr

Schriftl. Abitur - MATHEMATIK

 07.05.2018

Schriftl. Abitur - 3. ABITURFACH

Neuanmeldungen f.d. Aufnahme in die 5. Jgst. (07.05. bis 11.05.)

09.05.2018

Europatag der EU

11.05.2018

Schriftl. Abitur - DEUTSCH

15.05.2018

Probeunterricht, bis 17.05.

 

 

 

Natur & Umwelt machen Schule

logoumweltschule

MINT-freundliche Schule

Mint Symbol

Mathetage

mathetage 2Jede Klasse wurde in Fünfer-Gruppen aufgeteilt und dann ging es auch schon los: Die 6a startet mit dem Parcours in der Turnhalle, bei dem es auf sportliches Geschick und mathematische Fähigkeiten ankommt. Die 6b machte sich im Schulgarten bei einer Schnitzeljagd auf die Suche nach der nächsten Aufgabe, löste Sudokus und versuchte sich im Schubkarrenrennen, während die 6c sich bemühte, in ihrer Klasse die schnellste Gruppe zu sein, die noch dazu alle Knobelaufgaben lösen kann und somit zum „Rechenkönig" ernannt wird.
Nach einer Stunde wurde durchgewechselt, sodass am Ende des Schultages jede Gruppe bei jeder Station war. Kurz vor zwölf wurden dann die Leistungen aller Gruppen ausgewertet und die glücklichen Gewinner bekamen Hausaufgabengutscheine, die sie auch noch nächstes Schuljahr verwenden können. Als Trostpreis gab es für alle anderen Gummibärchen.
mathetage gruppeDoch für das P-Seminar ging das Projekt auch die zwei nächsten Tage mit der 7. und 8. Jahrgangsstufe weiter, wenn auch mit immer etwas anderen Aufgaben: Aus Schubkarrenrennen wurde Huckepack und aus Kopfrechnen Längenmaße umrechnen. Doch auch wenn mal etwas nicht perfekt gelöst wurde, drückten die P-Seminar-Schüler mal ein Auge zu.
Am Schluss wurde niemand enttäuscht und viele waren nun überzeugt, dass Mathematik nicht nur „Hassfach" sein, sondern auch Spaß machen konnte.