Ein Tag im Schnee

Trotz des bereits einsetzenden Tauwetters lag noch genug Schnee, um ein vielfältiges Programm anbieten zu können. Das schöne Wetter war dabei natürlich eine zusätzliche Freude. Die größte Gruppe bildeten die fortgeschrittenen Skifahrer, die am Pröller ihre Skitechnik weiter verbessern konnten. Viel Spaß hatten auch die zehn Schülerinnen und Schüler, die das erste Mal auf Skiern standen, auch wenn die ersten Schwünge im Schnee erfahrungsgemäß am anstrengendsten sind. Die gesamte Gruppe kann sich nun aber auf das Skilager im nächsten Jahr freuen, wo sie als Fortgeschrittene ihre „Skikarriere“ in den Alpen fortsetzen können. Eine weitere Gruppe sammelte im Schneeschuhwandern Erfahrung, was trotz der Anstrengung bei einigen Outdoorkindern für eine große Begeisterung gesorgt hat. Der zweite Teil ihres Wintersporttages bestand aus Rodeln und Spielen im Schnee. Egal, für welche Aktivität sich die Kinder entschieden haben - der Wintersporttag war ein erfolgreiches Experiment, das in den nächsten Jahren fortgesetzt werden sollte.
StR Peter Jantsch