Spendenlauf zugunsten von SEKFU

20170727 101842SEKFU hat sich zur Aufgabe gemacht, Waisenkindern und bedürftigen alten Menschen in der Region Mpigi/Uganda ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen und Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten.
Die Idee zum Spendenlauf entstand im Geographieunterricht der Klasse 8b bei Herrn Karsunke, während der Behandlung der Themen 'Armut in Afrika' und 'Wie Hilfsorganisationen arbeiten'. Die Klasse hat die Organisation der Veranstaltung selber übernommen.
Auf dem Schulgelände wurde eine 500 m lange Strecke abgesteckt. Am Tag des Laufes rannten die Schüler der 5.-9. Jahrgangsstufen trotz der großen Hitze diesen Kurs im Schnitt zwölfmal. Pro Runde haben Verwandte und Bekannte im Voraus einen selbst festgelegten Betrag bezahlt. Hausmeister Herr Lohr hat beim Aufbau mitgeholfen und auch einen Rasensprenger auf der Strecke installiert. Das sorgte für viel Gaudi und Erfrischung. Die Stimmung war sehr gut und alle Aktiven wie Zuschauer hatten großen Spaß an der Aktion.
Die Klasse 8b konnte schließlich die gewaltige Summe von 7590 Euro an die hocherfreute SEKFU-Vorsitzende U.Lederer-Hensel überreichen.

 

Markus Sabinsky, StD
Stellvertretender Schulleiter