Portrait JTG

von Donau TV

videopic2

Übertritt 2018

DSC 0458

Schulbroschüre

broschuerejpg Seite 1

 

Termine

09.04.2018

P-Seminarfahrt Sp/K: Camino de Santiago (bis 13.04.)

Prag-Austausch (bis 15.04.)

10.04.2018

MFM-Projekt 5a, 5c

11.04.2018

Tanzfest

12.04.2018

Infoabend zum USA-Austausch

13.04.2018

MFM-Projekt 5b, 5d

16.04.2018

Exkursion zur KZ-Gedenkstätte Dachau, 9. Klassen

18.04.2018

Vortrag: Taqillo - Entwicklungshilfe

21.04.2018

Griechenland-Austausch (Chania, bis 28.04.)

26.04.2018

Girls´ & Boys´ Day (9. Jgst.)

Aufführung Oberststufentheater, 19.00 Uhr, AnStatt-Theater

02.05.2018

2. allg. Elternsprechtag (Klassen 5-12), 16.30 - 19.30 Uhr

Schriftl. Abitur - MATHEMATIK

 07.05.2018

Schriftl. Abitur - 3. ABITURFACH

Neuanmeldungen f.d. Aufnahme in die 5. Jgst. (07.05. bis 11.05.)

09.05.2018

Europatag der EU

11.05.2018

Schriftl. Abitur - DEUTSCH

15.05.2018

Probeunterricht, bis 17.05.

 

 

 

Natur & Umwelt machen Schule

logoumweltschule

MINT-freundliche Schule

Mint Symbol

Theater: www.worldwidewreck.com igod

Sehr geehrte Eltern, Schüler und Freunde des Johannes-Turmair-Gymnasiums,

wir möchten Sie und Ihre Kinder (empfohlen ab der 7. Klasse) recht herzlich zur Aufführung unseres neuen Stücks am 5. April um 19 Uhr im Alten Schlachthof einladen.

Vielleicht erinnern Sie sich an unsere vergangenen Produktionen wie beispielsweise Der Gott des Gemetzels oder die Eigenproduktionen Three Woyzecka Down und Schwesterherz oder Der Steppenwolf, die allesamt auf reges Zuschauerinteresse und positive Kritik stießen.

Auch in diesem Jahr hat das Oberstufen-Theater ein eigenes Stück zur Improvisationsbasis geschrieben, das sich kritisch mit dem Internet und seinen Usern auseinandersetzt. Während sich das Netz einerseits als unverzichtbares Medium präsentiert, ist es andererseits ein zersetzendes Element unseres bisherigen sozialen Lebens und Glücks. Mit diesen Chancen und Gefahren haben sich die Schüler beschäftigt und bringen ihre Ergebnisse als Collage schwungvoll auf die Bühne – mit heiteren und tragischen Momenten, die zum Nachdenken und zur Reflexion des eigenen Online-Verhaltens anregen.

igod logo

Das teils frei improvisierte Stück ohne Pause dauert ca. eine Stunde.

Karten gibt es nur an der Abendkasse, und ein pünktliches Kommen lohnt sich, denn: Das Spektakel beginnt vor seinem Anfang .

Unterstützen Sie durch Ihr Kommen die Mühen der jungen Schauspieler und diesjährigen Abiturienten, die in der kurzen Zeit seit Oktober dieses Wagnis eingegangen sind.

Wir würden uns sehr über Ihren Besuch freuen.