Portrait JTG

von Donau TV

videopic2

Übertritt 2022

IMG 2456 b

Schule ohne Rassismus Logo

Natur & Umwelt

klick Dich hier rein!

MINT-freundliche Schule

Mint Symbol

Schulbroschüre

broschuerejpg Seite 1

 

Termine

Fr, 18.11.2022

Bundesweiter Vorlesetag
 
Mo, 28.11.2022
1. Sitzung des Schulforums
 
Mi, 30.11.2022
5. Jgst.: Autorenlesung Frank Schwieger (5abc)
 
04. - 09.12.2022
Skilager (6. Jgst.) - Gruppe I (6ac)
 
11. - 16.12.2022
Skilager (6. Jgst.) - Gruppe II (6bd)
 
Di, 13.12.2022
3. Informationsveranstaltung Q12
 
Fr, 16.12.2022
P-Seminar "Schnuppertag Französisch (7. Jgst.)"
 
Mi, 21.12.2022
Vorweihnachtliches Konzert
Neue Aula
 
Do, 22.12.2022
Zaubershow für die Unterstufe
Vortrag "Strafvollzug" - 10. Jgst. Ethik 10:30 - 12.00
 
Fr, 23.12.2022
Vorweihnachtliche Gottesdienste
 

 

 

Teambildungstage 2022

TB3Zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie konnten in diesem Schuljahr die traditionellen Teambildungstage der 8. Klassen wieder in gewohntem Umfang stattfinden. Die Schülerinnen Natalie Rudi und Laura Schmiedecke berichten von ihren Erlebnissen während des dreitägigen Aufenthalts in der Jugendherberge Furth im Wald..

 

Unsere Jugendherberge war ausgezeichnet. Idyllisch am Rande des Bayerischen Waldes in unmittelbarer Nähe zum Drachensee gelegen, besitzt das Gelände große Grünflächen mit Tischtennisplatten, Basketballkörben und einen Fußballplatz. Auch das Essen dort ist vorzüglich. Wir fühlten uns wie in einem Hotel.
Doch das eigentliche Ziel des Aufenthaltes war es, dass wir uns nach der Zweigwahl zum Ende der 7. Klasse in unseren neuen Klassen kennenlernen und als Klassengemeinschaft zusammenwachsen. Dafür standen jede Menge tolle Aktivitäten auf dem Programm. Eine davon war das GPS-Tracking. Für diese Tätigkeit musste man in einer Vierergruppe durch den Wald marschieren und versuchen, mit einem GPS-Gerät vorgegebene Standorte zu finden. Diese Schatzsuche war für alle sehr amüsant.
Am nächsten Tag erwartete uns mit dem Floßbau der Höhepunkt des Aufenthalts. Am Drachensee versuchten wir in Gruppen ein Floß aus Holzplanken, Seilen und aufblasbaren Reifen herzustellen. Nur durch gemeinsames Nachdenken und konzentriertes Zusammenarbeiten konnten wir diese Herausforderung bestehen und im Anschluss sogar mit dem selbstgebauten Floß auf dem Drachensee rudern.
Am Nachmittag fand noch eine Führung durch den nahegelegenen Wildpark statt. Wir erfuhren sehr viel über heimische Tiere und Pflanzen. Besonders spannend war, dass man viele der Tiere auf dem Rundweg sogar anfassen durfte.
Für die Abende hatten sich die begleitenden Lehrer Spiele ausgedacht, damit man sich besser kennenlernt. Anschließend konnte man aber natürlich auch in die Lounge gehen, die sehr groß und mit LED-Lichtern ausgestaltet war. Nicht einmal die Nachtruhe war ein Problem, da die Betten sehr bequem waren und wir ereignisreiche Tage erleben durften. Unsere Klassengemeinschaft wurde wirklich gestärkt und wir sind sehr glücklich, dass wir diese tolle Reise machen durften.