Portrait JTG

von Donau TV

videopic2

Übertritt 2022

IMG 2456 b

Schule ohne Rassismus Logo

Natur & Umwelt

klick Dich hier rein!

MINT-freundliche Schule

Mint Symbol

Schulbroschüre

broschuerejpg Seite 1

 

Termine

Fr, 18.11.2022

Bundesweiter Vorlesetag
 
Mo, 28.11.2022
1. Sitzung des Schulforums
 
Mi, 30.11.2022
5. Jgst.: Autorenlesung Frank Schwieger (5abc)
 
04. - 09.12.2022
Skilager (6. Jgst.) - Gruppe I (6ac)
 
11. - 16.12.2022
Skilager (6. Jgst.) - Gruppe II (6bd)
 
Di, 13.12.2022
3. Informationsveranstaltung Q12
 
Fr, 16.12.2022
P-Seminar "Schnuppertag Französisch (7. Jgst.)"
 
Mi, 21.12.2022
Vorweihnachtliches Konzert
Neue Aula
 
Do, 22.12.2022
Zaubershow für die Unterstufe
Vortrag "Strafvollzug" - 10. Jgst. Ethik 10:30 - 12.00
 
Fr, 23.12.2022
Vorweihnachtliche Gottesdienste
 

 

 

Hochbegabtenförderung am JTG

TUM 1Die leistungsstärksten Schülerinnen und Schüler des Johannes-Turmair-Gymnasiums durften als Belohnung für Ihre Leistungen und als Motivation für ihre weitere schulische Laufbahn an zwei außergewöhnlichen Zusatzveranstaltungen teilnehmen.

Am 14.07.22 hielt der renommierte und mehrfach ausgezeichnete Forscher Prof. Dr. Ruben Costa im neu erbauten Hörsaal der Technischen Universität München am Campus Straubing den Vortrag: „Wie die Natur ihr eigenes Licht produziert“ (siehe Fotos). Um auf die Bedürfnisse und Voraussetzungen Rücksicht zu nehmen, hielt Prof. Dr. Costa zwei Vorträge, einen für die jüngeren und einen für die älteren Spitzenschülerinnen und -schüler. In Kleingruppen mit bis zu vier Personen durfte dann noch zusammen mit den Mitarbeitern des Lehrstuhls geforscht und experimentiert werden. Ein unvergessliches Erlebnis für alle Beteiligten. Eine entsprechende Würdigung findet sich auch auf der Homepage des Lehrstuhls:

 

https://bfm.cs.tum.de/great-honor-teaching-the-best-undergraduate-students-of-johannes-turmair-gymnasium/

 

Am 13.10.22 war ein ehemaliger Schüler zu Gast am JTG: Dr. Florian Wolf hielt – wieder altersgerecht für zwei Gruppen aufbereitet – zwei Vorträge zum Thema „Urknall“. Der promovierte Physiker nahm die Zuhörerschaft mit auf eine Zeitreise in die Anfänge des Universums. Für die älteren Schüler zeigte Dr. Wolf in seinem zweiten Vortrag darüber hinaus auch noch interessante Anwendungsgebiete mathematischer Methoden in der Finanzbranche auf.

 

TUM 4