Portrait JTG

von Donau TV

videopic2

Übertritt 2019

DSC 0458

Schule ohne Rassismus Logo

Natur & Umwelt machen Schule

logoumweltschule

MINT-freundliche Schule

Mint Symbol

Schulbroschüre

broschuerejpg Seite 1

 

Termine

22.03.19

14:00 - 17:00 Uhr, TAG DER OFFENEN TÜR

11.03.19 - 12.03.19

Probentage Orchester-Percussion

12.03.2019

07:30 - 14:00 Ndby. Basketballturnier der Förderzentren f. geist. Entwicklung

08:40 - 12:00 Vortrag: Schrecklich schönes Afrika (8. Kl.)

14.03.2019

Info-Abend für Eltern: USA-Austausch (8- Klasse)

15.03.2019

08:00 - 09:30 Autorenlesung Thomas Feibel

19.03.2019

07:55 - 10:10 Figurentheater: Klasse 5e

20.03.2019

09:25 - 12:00 Figurentheater: Klasse 5d

21.03.2019

Känguru-Wettbewerb der Mathematik

Figurentheater: Klasse 5c

27.03.2019

17:30 Infoabend: Internetsicherheit

28.03.2019

Girls' and Boys' - Day

01.04.2019

19:00 - 21:00 3. Sitzung des Elternbeirats

01.04.19 - 03.04.19

Probentage Chor/Unterst.theater

03.04.2019

07:30 - 13:00  TANZFEST

19:00 - 20:00 Vorsicht Gedichte!
Aufführung Chor/US-Theater

04.04.2019

08:00 - 16:00 RLFB - Mentoren für Hochbegabte

06.04.19 - 12.04.19

Frankreich-Austausch: Fahrt nach Voiron

10.04.2019

11:15 - 12:15 Q11: VOCATIUM-Vorstellung

16:30 - 19:30 2. allg. Elternsprechtag (Klassen 5-12)

11.04.2019

Anti-Mobbing-Training, Klasse 6a

12.04.2019

Anti-Mobbing-Training, Klasse 6b

12.04.19 - 14.04.19

Bayernpokal Volleyball 2019

30.04.2019

PANGEA-Mathematikwettbewerb

 

Auftaktveranstaltung mit Werner Schäfer

 

Nach der Begrüßung durch den stellvertretenden Schulleiter Markus Sabinsky las Werner Schäfer Kostproben aus den Tragödien des Thomas Kirchmayr, der sich nach humanistischem Brauch den griechischen Namen „Naogeorgus“ zugelegt hatte.
Herr Schäfer hat sich in den beiden letzten Ausgaben der Straubinger Hefte, die vom Johannes-Turmair-Gymnasium traditionell als Beilage zum Jahresbericht herausgegeben werden, intensiv mit dem Humanisten beschäftigt. Im Vortrag zeichnete er nicht nur dessen eigenwilligen Charakter, sondern auch seinen wechselvollen Lebenslauf in Bayern, Sachsen, der Schweiz und Baden-Württemberg nach. Dabei ließ er auf kurzweilige Weise im Hintergrund wie von selbst das Bild der aufregenden Reformationszeit entstehen und zog kenntnisreich Verbindungen zur Dramentheorie von der Antike bis zu Goethe.
Im Anschluss dankte die Schulleiterin Andrea Kammerer dem Referenten herzlich für den interessanten Vortrag.
Weitere Veranstaltungen der Vortragsreihe sind: Treppe in die andere Zeit (Hans Irler liest aus seinem neuen Roman, 08.11.2018, 19.00 Uhr), Mit Büchern unsere Kinder stärken (Daniela Dombrowsky stellt Bücher für unterschiedliche Jahrgangsstufen vor, 14.11.2018, 19.00 Uhr), Mit dem Audio-Guide durch die Alte Bibliothek (Das P-Seminar Deutsch stellt den selbst entwickelten Audio-Guide vor, 10. Januar 2019, 19.00 Uhr).

 

Lesen Sie hier den Artikel über die Vorstellung des Bandes bei OB Pannermayr aus dem Straubinger Tagblatt