Portrait JTG

von Donau TV

videopic2

Schulbroschüre

broschuerejpg Seite 1

 

Termine

24./27.09.2018

Busschulung der 5. Klassen durch ein Team der Stadtwerke

17.-21.09.2018

Teambildungstage der 8.Klassen in Furth im Wald (8ac: 17. - 19.09./8bd: 19. - 21.09.)

17.-21.09.2018

Fahrtenwoche I 

P-Seminarfahrt nach Weimar (Deutsch),  17.-20.09.2018

Demokratiekonferenz Warschau (ausgewählte Schüler), 18.-22.09.2018

19.09.2018

Wandertag; Informationsveranstaltungen für Q11 und Q12

20./21.09.2018

Kennenlerntage der 5. Klassen in Passau (Gruppe I: 5a/5d)

24.09.2018

Beginn des Wahlunterrichts

24./25.09.2018

Anti-Mobbing-Workshop (6. Jgst)

27.09.2018

Elternabend Jgst. 5 mit Vortrag „Start am Gymnasium“ (StD Karl Beck, Beratungslehrer; 18.15 Uhr Neue Aula)
Elternabend Jgst. 6 mit Informationen zum Skilager (StR Günther Hackl; 18.15 Uhr Mensa)
ab 19.00 Uhr jeweils Klassenelternabende

27.09.-12.10.2018

Austausch mit der Decatur High-School / Atlanta (USA)

28.09.2018

Unterrichtsende: 12.00 Uhr (Personalversammlung)

01./02.10.2018

SMV-Seminar in Furth im Wald (Klassensprecher Jgst. 6-10; Schüler-/
Oberstufensprecher)

03.10.2018

Tag der Deutschen Einheit: unterrichtsfrei

16.10.2018

Buchvorstellung von OStD i. R. Werner Schäfer: THOMAS NAOGEORGUS (Alte Bibliothek)

Lesung aus dem Jugendbuch TREPPE IN DIE ANDERE ZEIT (Autor: Dr. Hans Irler)

 

Natur & Umwelt machen Schule

logoumweltschule

MINT-freundliche Schule

Mint Symbol

Mobil mit Köpfchen

Umweltrelevante Aspekte wurden sowohl theoretisch als auch praktisch direkt am Fahrzeug Schülerinnen und Schülern der 11. Jahrgangstufe vorgeführt. Selbst durchgeführte Geräusch-und Abgasmessungen zeigten die Umweltbelastungen der Fahrzeuge für alle beteiligten Verkehrsteilnehmer anschaulich unter verschiedenen Bedingungen auf. Beispielsweise lernten unsere Schüler dabei wie sich unterschiedliche Gangwahl auf den Geräuschpegel auswirkt. Selbstverständlich kam auch die aktuelle Diskussion bzgl. der Emissionen bei Dieselkraftfahrzeugen nicht zu kurz. Allgemein wurde das Verantwortungsbewusstsein hinsichtlich des eigenen Handelns im Auto geschärft und die Einsicht geweckt, dass jeder durch sein überlegtes Fahrverhalten stark zur Entlastung von Umwelt und Mitmenschen beitragen kann. Praxisnahe Tipps zeigen auch auf wie Kosten bereits durch einfache Verhaltensänderungen gesenkt werden können:

 

Wie viel Lärm macht ein Auto unter verschiedenen Bedingungen?
Was ist eigentlich ein Dezibel?
Wie viel Krach erzeugt meine Musik-Anlage im Auto?
Kann ich dann noch Signale (Martinshorn) von außen wahrnehmen?
Welche Abgasmengen erzeugt das Auto?
Wie wirkt sich der Katalysator aus?
Welche Säure bildet sich im Auspuff?
Warum tropft Wasser aus dem Auspuff?


Diese Fragen untersuchten die Schülerinnen und Schüler der 11. Klassen bei praktischen Demonstrationen.