Portrait JTG

von Donau TV

videopic2

Übertritt 2019

DSC 0458

Schule ohne Rassismus Logo

Natur & Umwelt machen Schule

logoumweltschule

MINT-freundliche Schule

Mint Symbol

Schulbroschüre

broschuerejpg Seite 1

 

Termine

22.03.19

14:00 - 17:00 Uhr, TAG DER OFFENEN TÜR

11.03.19 - 12.03.19

Probentage Orchester-Percussion

12.03.2019

07:30 - 14:00 Ndby. Basketballturnier der Förderzentren f. geist. Entwicklung

08:40 - 12:00 Vortrag: Schrecklich schönes Afrika (8. Kl.)

14.03.2019

Info-Abend für Eltern: USA-Austausch (8- Klasse)

15.03.2019

08:00 - 09:30 Autorenlesung Thomas Feibel

19.03.2019

07:55 - 10:10 Figurentheater: Klasse 5e

20.03.2019

09:25 - 12:00 Figurentheater: Klasse 5d

21.03.2019

Känguru-Wettbewerb der Mathematik

Figurentheater: Klasse 5c

27.03.2019

17:30 Infoabend: Internetsicherheit

28.03.2019

Girls' and Boys' - Day

01.04.2019

19:00 - 21:00 3. Sitzung des Elternbeirats

01.04.19 - 03.04.19

Probentage Chor/Unterst.theater

03.04.2019

07:30 - 13:00  TANZFEST

19:00 - 20:00 Vorsicht Gedichte!
Aufführung Chor/US-Theater

04.04.2019

08:00 - 16:00 RLFB - Mentoren für Hochbegabte

06.04.19 - 12.04.19

Frankreich-Austausch: Fahrt nach Voiron

10.04.2019

11:15 - 12:15 Q11: VOCATIUM-Vorstellung

16:30 - 19:30 2. allg. Elternsprechtag (Klassen 5-12)

11.04.2019

Anti-Mobbing-Training, Klasse 6a

12.04.2019

Anti-Mobbing-Training, Klasse 6b

12.04.19 - 14.04.19

Bayernpokal Volleyball 2019

30.04.2019

PANGEA-Mathematikwettbewerb

 

„Zaubertinte“ aus der Speisekammer

Sichtlich erfreut zeigte sich Alexander Lammer (5a), als ihm Schulleiterin OStDin Andrea Kammererund sein Lehrer in Natur und Technik, OStR Martin Ederer, den Lohn für seine Teilnahme beim Landeswettbewerb „Experimente antworten“ überreichen durften:
Unter mehr als 2000 eingereichten Arbeiten konnte sich Alexander mit seinem Beitrag in der ersten Preiskategorie plazieren. Dafür erhielt er nicht nur eine Urkunde, die ihm seine „Teilnahme mit großem Erfolg“ bescheinigte, sondern er durfte auch noch einen Regenbogenstift mit hochwertiger Erinnerungsgravur mit nach Hause nehmen.
Dort hatte er im Herbst die elterliche Speisekammer geplündert und in zahlreichen Experimenten mit Knödelhilfe, Natron und Zitronensäure unter anderem Zaubertinte hergestellt und die Wirkungsweise von Tintenkillern und sogenannten Zauberstiften erforscht.
„Beim nächsten Mal mache ich bestimmt wieder mit!“, ist sich Alexander ganz sicher und lächelt zufrieden.
OStR Martin Ederer, Ansprechpartner für MINT-Fragen