Portrait JTG

von Donau TV

videopic2

Übertritt 2021

IMG 2456 b

Schule ohne Rassismus Logo

Natur & Umwelt

klick Dich hier rein!

MINT-freundliche Schule

Mint Symbol

Schulbroschüre

broschuerejpg Seite 1

 

Termine

20.09.-26.09.2021

"Fahrtenwoche“:

P-Seminar Geographie: Hüttenwanderung

P-Seminar Alpencross: Mountainbike-Tour zum Gardasee

22.09.2021

Wandertag Jgst. 5-10

Infoveranstaltungen Q11/12

27.09.2021

Beginn des Wahlunterrichts

28.09.2021

Elternabend Jgst. 5 (Informationen zum Start am Gymnasium)

18.00 Uhr Gruppe A

18.15 Uhr Gruppe B

Elternabend Jgst. 6

18.00 Uhr Gruppe A

18.15 Uhr Gruppe B

jew. 19.00 Uhr Klassenelternabende

30.09.-01.10.2021

Kennenlerntage Klassen 5ad

(Jugendherberge Veste Oberhaus, Passau)

06.10.2021

Busschulung der 5. Klassen durch ein Team der Verkehrsbetriebe SR

05.-06.10.2021

SMV-Tage (Jugendbildungsstätte Windberg)

07.10.2021

Q12: Planspiel Politik (LMU München, CAP – Centrum f. angewandte Politikforschung)

14.10.2021

Exkursion Wahlkurs Archäologie (München, Glyptothek)

20.10.2021

Sitzung des Elternbeirats

21.-22.10.2021

Kennenlerntage Klassen 5bc

(Jugendherberge Veste Oberhaus, Passau)

26.10.2021

Elternabend Jgst. 7

Elternabend Jgst. 8

Elternabend Jgst. 9

01.-07.11.2021

Herbstferien

10.11.2021

Elternsprechtag für die Klassen 5 – 7 (17.00 – 19.30 Uhr)

17.11.2021

Buß- und Bettag (unterrichtsfrei)

19.11.2021

Bundesweiter Vorlesetag (Vorleseaktion 5. Klassen)

25.11.2021

Elternsprechtag für die Klassen 8 – 12 (17.00 – 19.30 Uhr)

02.12.2021

Elternabend Jgst. 10 (Informationen zur Oberstufe)

Dezember 2021

Weihnachtskonzert

21.12.2021

Vorweihnachtliche Gottesdienste

Unterrichtsende: 12.00 Uhr

Wie Ameisen ihren Staat koordinieren

Das W-Seminar „Kommunikation im Tierreich“ beschäftigt sich mit dem Austausch von Informationen innerhalb und zwischen einzelnen Tierarten. Dabei reicht die Bandbreite der untersuchten Themen vom Infraschall der Elefanten bis zur Territorienabgrenzungen bei Großkatzen. Um Näheres über die Kommunikation bei Ameisen zu erfahren besuchten die 17 Schüler und ihr Lehrer Wolfgang Pöschl den Lehrstuhl für Evolutionsbiologie und Zoologie in Regensburg. In einem kleinen Rundgang wurde ihnen von Dr. Alexandra Schrempf gezeigt, wie verschiedene Ameisenkolonien an der Uni gehalten und gefüttert werden. Auch gab sie den Oberstufenschülern einen ersten Überblick über die am Lehrstuhl untersuchten Ameisenarten.
In einem darauffolgenden Vortrag erklärte der Leiter des Lehrstuhls Herr Prof. Jürgen Heinze, dass eine gute Kommunikation zwischen den einzelnen Ameisen unerlässlich sei, um das Staatengebilde der Insekten aufrecht zu erhalten. Durch Kommunikation können sich Ameisenkolonien nicht nur von anderen Staaten abgrenzen, sie arrangieren auch ihre Arbeitsteilung und regeln Störungen innerhalb des Staates. Die Teilnehmer lauschten gespannt den Ausführungen des Zoologen und stellten selbst verschiedene Hypothesen auf, die sie in einer sich anschließenden Diskussion überprüfen konnten.
Die Zeit an der Universität nutzte das W-Seminar auch, um sich von einer Mitarbeiterin der Uni-Bibliothek in die Bestände der Biologie-Teilbibliothek einführen zu lassen und die ersten kleinen Rechercheversuche zu starten.