Portrait JTG

von Donau TV

videopic2

Schulbroschüre

broschuerejpg Seite 1

 

Termine

24./27.09.2018

Busschulung der 5. Klassen durch ein Team der Stadtwerke

17.-21.09.2018

Teambildungstage der 8.Klassen in Furth im Wald (8ac: 17. - 19.09./8bd: 19. - 21.09.)

17.-21.09.2018

Fahrtenwoche I 

P-Seminarfahrt nach Weimar (Deutsch),  17.-20.09.2018

Demokratiekonferenz Warschau (ausgewählte Schüler), 18.-22.09.2018

19.09.2018

Wandertag; Informationsveranstaltungen für Q11 und Q12

20./21.09.2018

Kennenlerntage der 5. Klassen in Passau (Gruppe I: 5a/5d)

24.09.2018

Beginn des Wahlunterrichts

24./25.09.2018

Anti-Mobbing-Workshop (6. Jgst)

27.09.2018

Elternabend Jgst. 5 mit Vortrag „Start am Gymnasium“ (StD Karl Beck, Beratungslehrer; 18.15 Uhr Neue Aula)
Elternabend Jgst. 6 mit Informationen zum Skilager (StR Günther Hackl; 18.15 Uhr Mensa)
ab 19.00 Uhr jeweils Klassenelternabende

27.09.-12.10.2018

Austausch mit der Decatur High-School / Atlanta (USA)

28.09.2018

Unterrichtsende: 12.00 Uhr (Personalversammlung)

01./02.10.2018

SMV-Seminar in Furth im Wald (Klassensprecher Jgst. 6-10; Schüler-/
Oberstufensprecher)

03.10.2018

Tag der Deutschen Einheit: unterrichtsfrei

16.10.2018

Buchvorstellung von OStD i. R. Werner Schäfer: THOMAS NAOGEORGUS (Alte Bibliothek)

Lesung aus dem Jugendbuch TREPPE IN DIE ANDERE ZEIT (Autor: Dr. Hans Irler)

 

Natur & Umwelt machen Schule

logoumweltschule

MINT-freundliche Schule

Mint Symbol

Turmair – Schüler unterwegs in Paris, der Stadt der Lichter


louvreDie verschiedenen Sehenswürdigkeiten wurden von den Schülern in Form von kleinen Referaten vor Ort in entspannter Atmosphäre erläutert und spätestens nach zwei Tagen hatte die Stadt der Liebe die ganze Gruppe in ihren Bann gezogen.
Neben einem Besuch der Mona Lisa im berühmten Louvre, machten die Schüler auch die Champs – Élysées, das futuristische Viertel La Défense, das bekannte Künstlerviertel Montmartre und das Quartier Latin mit ihren zahlreichen Schulen und Universitäten unsicher.
Die ehrwürdige Opéra Garnier wurde mit großem Staunen bewundert, doch das absolute Highlight war (natürlich) der grandiose Ausblick über ganz Paris von der dritten Etage des Eiffelturms aus, den die Schüler mehrere Stunden lang genossen.
Eine Crêpe unter dem Eiffelturm durfte selbstverständlich auch nicht ausgelassen werden.
Des Weiteren besichtigten die Schüler sowohl das Château Versailles des Sonnenkönigs als auch dessen ausschweifende Gärten, die mit ausgeliehenen Golf Cars durchfahren wurden.
Nach fünf gelungenen Tagen verspürten alle Beteiligten einen kleinen Stich in ihrem Herzen, doch: Man sieht sich immer zweimal im Leben.
Au revoir, Paris!