Portrait JTG

von Donau TV

videopic2

Übertritt 2020

IMG 2456 b

Schule ohne Rassismus Logo

Natur & Umwelt

klick Dich hier rein!

MINT-freundliche Schule

Mint Symbol

Schulbroschüre

broschuerejpg Seite 1

 

Termine

 20.04.20 - 26.04.20

Pragfahrt, Austausch mit Kepler-Gymnasium Praha, wird verschoben!!

28.04.2020

MFM-Projekt
5a/5c

2. Allgemeiner Elternsprechtag (entfällt!!! neue Regelung bzw. Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben)

30.04.2020

7:55 - 12:45 Uhr: MFM-Projekt

5b/5d

18. - 22.05.2010

Neuanmeldung für die Aufnahme in die 5. Jgst. Gymnasium (neuer Termin!)

20.05.2020

ABITUR - Schriftl. DEUTSCH (neuer Termin!)

26.05.20 - 28.05.20

Probeunterricht (neuer Termin!)

26.05.2020

ABITUR - Schriftl. MATHEMATIK (neuer Termin!)

29.05.2020

ABITUR - Schriftl. 3. ABITURPRÜFUNGSFACH (omit Französisch) 

(neuer Termin!!)

15.06.20 - 19.06.20

KOLLOQUIUM - 1. Woche (neuer Termin!)

22.06.20 - 26.06.20

KOLLOQUIUM - 2. Woche (neuer Termin!)

23.06.2020

2. zentraler Englischtest in Jgst. 10

30.06.2020

SOMMERFEST

02.07.2020

Oberstufen-Theater

03.07.2020

ABITUR - mdl. Zusatzprüfungen müssen abgeschlossen sein (neu!)

09.07.2020

19:00 Uhr, Sommerkonzert

14.07.2020

BUNDESJUGENDSPIELE Jgst. 5 mit 8

14.07.20 - 17.07.20

Studienfahrten Q11

17.07.2020

Allgemeiner Wandertag

Dies Latinus - 6. Klassen

17.07.20 - 22.07.20

Tönning-Fahrt 7. Jgst.

23.07.2020

MANNSCHAFTSSPIELETAG

Eine Ära geht zu Ende

Für ihre gemeinsame Bearbeitung der anspruchsvollen Aufgaben aus verschiedenen Teilbereichen der Mathematik wurden Luis Dietl, Alexander Giesler und Moritz Roßbacher aus der 9. Jahrgangsstufe mit einem respektablen 2. Preis ausgezeichnet. Nicht nur eine Jahrgangsstufe weiter ist Johanna Münch: Sie reichte bereits in der 7. Klasse erstmals eine Arbeit ein und ist damit bayernweit sicher eine der erfahrensten Teilnehmerinnen. Entsprechend konnte sie sich souverän einen 1. Preis sichern, ihren vierten und damit leider auch letzten in einer ersten Runde des Wettbewerbs. Alle Genannten haben sich nämlich zunächst für Runde zwei qualifiziert, in der wieder der Titel „Landessieger/in“ errungen werden kann. Für Johanna, bei der daran kein ernsthafter Zweifel besteht, heißt es ab nächstem Jahr aber zwangsläufig: Aufstieg in die Liga „Bundeswettbewerb“. Wenn freilich jemand dafür vorbereitet ist, dann sie! Schulleiterin Andrea Kammerer gratulierte allen Teilnehmern herzlich und überreichte Urkunden und Sachpreise.