Portrait JTG

von Donau TV

videopic2

Übertritt 2022

IMG 2456 b

Schule ohne Rassismus Logo

Natur & Umwelt

klick Dich hier rein!

MINT-freundliche Schule

Mint Symbol

Schulbroschüre

broschuerejpg Seite 1

 

Termine

30.05. - 04.06.2022

JTG-Schüler in Prag

24.06.2022

Entlassfeier Absolvia 2022

30.06.2022

Sommerkonzert, ab 19.00 Uhr, Schulgarten

06.07.2022

Dies Latinus (6. Jgst.)

12.07./13.07.2022

Kennenlernstunde der neuen 5. Klassen

13.07.2022

Sommerfest

19.07. - 22.07.2022

Studienfahrten (Q11)

22.07. - 27.07.2022

Tönning-Fahrt (7. Jgst.)

25.07. - 26.07.2022

Teambildungstage I (8. Jgst.)

26.07. - 27.07.2022

Teambildungstage II (8. Jgst.)

Känguru-Wettbewerb 2015

 

kaeguru wettbewerb 15Am Känguru Wettbewerb der Mathematik nehmen weltweit jährlich mehr als 8 Millionen Schüler teil. Mit knapp 500 Teilnehmern ist das Johannes-Turmair Gymnasium eine der teilnahmestärksten Schulen in Deutschland. In diesem Wettbewerb geht es darum, Lösungen für Knobelaufgaben zu finden, die die Schüler vor schwierige Denkaufgaben stellen.

Unser Glückwunsch gilt heuer den Schülerinnen und Schülern Theresa Ernst und Maximilian Smirnov aus den 5. Klassen, die einen 2. Preis gewonnen haben, Xaver Buchner, Georg Fritsch, Ann-Kathrin Huber, Benedikt Sosnowski aus den 5. 6. und 7. Klassen, sowie Gina Baumann, Florian Hubl, Judith Schachtner aus der Klasse 10a, die alle einen 2. Preis gewonnen haben, und an die Schüler Isabelle Frankl, Lukas Kraus, Timo Prommersberg, Simon Rothfischer, Leonie Schambeck, Benedikt Schrock, Alexander Haase, Mark Nickles, Pia Räß, Laura Riedl, Tim Winter, Denis Alschewitsch, Teresa Bär, Paula Buchmann, Anna-Maria Grünzinger, Selesta Kussinger, Simon Plank, Lisa Schambeck, Thomas Werneyer, Vanessa Berisha, Benedikt Münch und Sebastian Roselieb aus den 5. 6. 7. und 10. Klassen die alle einen 3. Preis gewonnen haben.

Ein besonderer Dank gilt dem Elternbeirat des Turmair Gymnasiums, der Volksbank Straubing, und dem Straubinger Tagblatt, die für unsere Schüler die Startgebühr zum Teil übernommen und zusätzliche Preise gespendet haben.

 

Straubing, den 20. Mai 2015 StR. Dr. Manfred Schmelzer