Portrait JTG

von Donau TV

videopic2

Schule ohne Rassismus Logo

Natur & Umwelt

klick Dich hier rein!

MINT-freundliche Schule

Mint Symbol

Schulbroschüre

broschuerejpg Seite 1

 

Termine

01.10.19 - 05.10.19

Begegnungsprojekt: Dt.-poln. Freundschaft

02.10.2019

Landeswettbewerb Alte Sprachen 2018/20

03.10.19 - 18.10.19

Austausch USA (Decatur High School)

07.10.19 - 13.10.19

Pragaustausch - Gegenbesuch

10.10.19 - 11.10.19

SMV-Seminar

15.10.19 - 23.10.19

Irland-Austausch (Tuam)

15.10.2019

"35 Tage Öko-Challenge"

14.10.19 - 18.10.19

Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit

22.10.2019

Elternabende 7., 8. und 9. Jgst

18:15: EA (7: Tönning, Sm/8: Vorstellung Austauschprogramm, Ka/9: Präventionsarbeit, Mg)
19:00 Klassenelternabende

25.10.2019

OB Markus Pannermayr: Pausenverkauf
Einlösung seiner Wette vom SR-Stadtradln
10:30 Pressekonferenz in der Mensa

04.11.19 - 15.11.19

Wettbewerb Informatik-Biber

06.11.2019

17:00 - 19:30: 1. Elternsprechtag 5.-7. Jgst

12.11.2019

Vorlesewettbewerb 6. Jgst.
1. Std.: 6abd
2. Std. 6ce

JTG-Siegesserie reißt nicht ab

Am 14.3.2019 fuhr die Mädchen II Volleyballmannschaft des JTG in Begleitung der Lehrkräfte Birgit Volland und Peter Jantsch sowie der Nachwuchsmannschaft Mädchen IV als Fans nach Altdorf bei Nürnberg. Die Spielerinnen waren nach der Teilnahme im Bundesfinale im letzten Jahr und nach vier recht klar gewonnen Vorrunden sehr selbstbewusst und die Zuversicht war groß, den Titel erfolgreich zu verteidigen. Trotzdem ist ein so großes Turnier, bei dem alle Finalspiele im Volleyball in Bayern ausgetragen werden, immer mit einem gewissen Nervenkitzel verbunden, und keine der anwesenden Mannschaften ist schlecht aufgestellt. Dazu kam, dass der Finalgegner der JTG-Mädels die Mannschaft aus Altdorf selber war, so dass diese lautstark von vielen Fans unterstützt wurde. Die aus Straubing mitgebrachte sechsköpfige Unterstützung konnte hier zwar mit zahlreichen einstudierten Gesängen Paroli bieten, nicht aber in der Lautstärke gegen die ca. 80 Zuschauer aus Altdorf. So kam es, dass die JTG-Spielerinnen im 1. Satz große Nervenstärke beweisen mussten. Das gelang den Mädels ganz gut und sie machten nach einem 23:23 die entscheidenden zwei Punkte zum Satzgewinn. Im 2. Satz spielte die JTG-Mannschaft dann befreit auf und gewann diesen klar mit 25:15. Nachdem sich das gleiche Bild im 3. Satz ergab (25:20), war die Titelverteidigung perfekt und die Spielerinnen, Betreuer und Fans freuten sich sehr darüber, dass die Mädchen-II-Mannschaft ein weiteres Mal nach Berlin fahren darf, um das Land Bayern zu vertreten. Das Bundesfinale wird vom 7. bis 11. Mai in der Bundeshauptstadt ausgetragen.